Bodentraining

Die Bodenarbeit baut mit den Basisübungen Sicherheit, Partnerschaft und mentale Fitness für Mensch und Tier auf.
Das Pferd anerkennt den Menschen als Führungstier und beginnt willig mitzuarbeiten und wird mutiger. Dem Menschen schenkt diese Stufe das Wissen über die Tierpsyche und seinen Effekt auf das Pferd-Mensch Verhältnis.
Er kennt die Körpersprache des Tieres und kann auf seine Gedanken und Empfindungen rückschließen.

Durch das Wegprogrammieren des Oppositionsreflexes entwickelt der Mensch Sanftheit und Stetigkeit und der eigene Raubtierreflex (rasch zugreifen und nicht mehr loslassen) wird -  in langsam Druck aufbauen und sofort loslassen - umgewandelt.

Die Grundlage für die Partnerschaft ist gelegt.

Bodenarbeit Basis - Horsedancer (Stufe 1)

Seminarinhalte:

Unterschiede zwischen Raubtier-u. Fluchttierdenken erlernen,
Verhalten (Pferdesprache) erkennen, verstehen und Kommunikation aufbauen.
Durch Bodenarbeit Aufmerksamkeit, Respekt, Vertrauen und Sicherheit erarbeiten,
den Beginn einer Partnerschaft am Boden erreichen.
Korrekturen von Problemen beim Führen, Halftern, Hufpflege, Longierarbeit, Satteln, Aufsteigen usw. 

.....mehr

Bodenarbeit Aufbau - Horsedancer (Stufe 1)

Seminarinhalte:

- Basiskenntnisse festigen und Schwierigkeitsgrad steigern. (Distanzen, Geschwindigkeit)
- Verladetraining: verladen ohne selbst den Hänger zu betreten.
- Reiten mit nur einem Zügel.
- Follow up
- Übergabe der Horsedancer Prüfungsaufgaben.
Wer nach den beiden Seminaren sein erlerntes Können mit seinem Partner unter Beweis stellen möchte, hat die Möglichkeit eine Prüfung abzulegen. Dieses Horsedancer Diplom ist zugleich der Baustein für die weitere Ausbildung zum Senior Horsedancer.

....mehr