Senior Horsedancer

Diese Stufe bildet den Mittelbau und lehrt den Menschen die Kraft des natürlichen Fokus einzusetzen und seine mentale Stärke am Boden und im Sattel weiter auszubauen, was sich direkt auf die Bewegungen des Pferdes auswirkt.

Die Einheit, welche man in der Bodenarbeit und der Freiarbeit mit einem Pferd erreicht, setzt sich im Indian Riding und im Excellent Riding (Seitengänge, fliegende Wechsel) bereits fort. Ein gute Basis mit der man die Zirkuslektionen beginnen kann.

Dies wird in 4 Seminarwochenenden oder in zwei einwöchigen Camps unterrichtet. Für die zweite Stufe benötigt der/die durchschnittliche StudentIn zwei Jahre bis er/sie die zweite Stufe erfolgreich absolviert hat, und das Können des Erlernten mittels einer Prüfung von 40 Aufgaben bewiesen hat.

Ausbildungsmodule

  • Bodenarbeit 1: gesteigertes Follow-UP, Freiarbeit, Arbeit im Gelände mit dem 7m Seil mit Sprüngen und Wassergraben, Verladen mit dem 7m Seil etc.
  • Indian Riding 1: Reiten mit nur einem Zügel, Verbesserung des unabhänigen Sitzes, Halsringlektionen, einfache Galoppwechsel, Seitengänge.
  •  Excellent Riding 1: Vorbereitung des konzentrierten Reitens mit leichtester Hilfengebung, leichter Sitz, Entlastungssitz, Seitengänge: Schulterherein, Kruppherein, Geraderichten.
  • Zirkuslektionen: Kompliment
  • Tierkommunikation: Basis (Selbst-Bewußt-Sein)

Diese Module werden bei 2 Tages Seminarterminen (SH Seminare 1-4) oder in 2x4 Tagescamps angeboten. In jedem Seminar werden alle Module unterrichtet, sodass die Seminare aufbauend sind.

Ablegung der Senior Horsedancer Prüfung kann in Teilprüfungen beim Seminar  oder per Video(email, DVD usw.) erfolgen.

Veranstaltungsorte und Termine:
siehe Termine

Buchung:
•per E-Mail: buchung@horsevision.net
zur Onlinebuchung

Zahlungsmodalitäten:
Zahlung 30 Tage vor Seminarbeginn netto - Bei Ausfall des Teilnehmers ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers oder terminliche Umbuchung möglich.